Millionen Menschen in unserem Land sagen, das ein Einzelner nichts tun kann. Was liegt da näher, diese Millionen zu finden und zu vernetzen?
 
Der Initiator schreibt:

Ich habe mich entschlossen, die Klage einzureichen, wenn sich mindestens 108 Streitgenossen finden. Wer also mitmachen will, der sende eine Mail an streitgenossenschaft-sgb2@grundrechteforum.de. Bisher haben sich 17 Streitgenossen angemeldet.

Diese Seite ist unter folgender URL zu erreichen: http://streitgenossenschaft-sgb2.de

Die vorliegende Unterlassungsklage wegen der Anwendung des SGB II ohne Erfüllung der für Grundrechte einschränkende Gesetze vorgeschriebenen Gültigkeitsvoraussetzungen gemäß Art. 19 Abs. 1 Satz 2 GG, wonach ein Grundrechte einschränkendes Gesetz zur Vermeidung seiner Ungültigkeit die durch es eingeschränkten Grundrechte unter Angabe des Artikels nennen muss (weitere Erklärungen im Klagetext) wurde auf dem Grundrechteforum als Musterklage bereitgestellt. Da jedoch davon auszugehen ist, dass die wenigsten Leistungsempfänger nach dem SGB II dahingehend rechtskundig sind, dass sie diese Klage vor Gericht auch vertreten können, hat sich der Verfasser der Klage, I. Wengel, entschlossen, diese Klage dahingehend für andere nutzbar zu machen, dass er Interessenten einlädt, als Streitgenossen seiner eigenen Klage beizutreten, da es sich um eine rechtliche Frage handelt, welche alle Leistungsempfänger betrifft. Informationen zur Streitgenossenschaft finden sich weiter unten. Interessenten können sich unter der E-Mail streitgenossenschaft-sgb2@grundrechteforum.de melden und bekommen, wenn es soweit ist, ein Musterschreiben zum Beitritt zur Streitgenossenschaft, welches ausgefüllt an das Amtsgericht Berlin-Mitte gesendet werden muss.
   



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!